down

FSHM Schleswig Holstein

​​​​​​​Oderbruch Oderbruchscheune Schmuck Unikate

​​​​​​​

Neulewin im Oderbruch


Bild

Auszüge aus dem Neulewiner Dorfblatt

Oktober 2018

Foto: oderbruchscheune



Der Herbst kündigt sich mit seiner Ernte an...


Fotos: Chr. Reichmuth




Langsam wird es Herbst und es regnet häufiger, die Straßen werden durch Laub rutschig. Diese Dinge scheinen bei der Ortsdurchfahrt Kerstenbruch-Neulewin und umgekehrt jedoch kaum eine Rolle zu spielen. Letzter Höhepunkt auf diesem Beschleunigungsstreifen – die Zaun und Gartendurchfahrt bei Klaus Schmidt.
Das Ausfahren aus den anliegenden Grundstücken wird zur Glückspartie, selbst große LKW haben scheinbar Freude daran, den Ort mit höchst möglicher Geschwindigkeit zu durchqueren.
Angemessen fahrende Fahrzeuge werden im Ort auch vor der Kurve überholt, wenig Chancen für ein Kind oder einen Ball. Bei der monatlichen Straßenreinigung macht es besonders Freude, die zusammen gefegten Häufchen in die Schubkarre zu bekommen bevor sie als Kondensstreifen hinter einem „sportlichen“ PKW hinterher gerissen werden. Manchmal ist man als Anwohner wohl eher selber Schuld, wenn man nicht schnell genug zur Seite springt.
Nun schwärmen ja die meisten von der Beschaulichkeit auf dem Land, der Entschleunigung. Auf die genannte Strecke trifft dies jedenfalls nicht zu, selbst in Berlin ist so eine innerörtliche Raserei nicht alltäglich.
Vielleicht hätte man ja wenigstens für die Jahre der Umleitung die Geschwindigkeit zu mindestens für LKW im Ort auf 30km/h herab setzen können. Ordnungsamt und Polizei sehen aber keinen Handlungsbedarf.
Bleibt nur zu hoffen, dass bald Leitplanken für die Rennfahrer angebracht werden, damit sie sich nicht in einem Zaun verhaken. Oder gibt es nicht doch die Möglichkeit anzuerkennen, dass es von Neulewin bis Kerstenbruch zumindest eine einheitliche Geschwindigkeitsregelung schon gibt?

Stephan Kulke




Danksagung



Für die vielen Glückwünsche anlässlich meines Geburtstages möchte ich mich bei allen bedanken, besonderen Dank an die Lietzer-Senioren, dem Bürgermeister, die Ortsvorsteherin und die Gemeindevertretung. Dankeschön auch den nicht genannten Gratulanten.

Danke sagt Christine Reichmuth




"Rudi" ist weg!

Seit Montag, den 17.09.2018 vermisst! Hört auf den Namen Rudi! Er wohnt in Neulewin 126.

Wir vermissen Dich!






Dankeschön!

Bei den vielen Unterstützern - Anwohnern, durch Heckenschnitt, Mäharbeiten an den Bushaltestellen in Kerstenbruch, dem Gutshof und Karlsbiese sowie durch die Pflege des Gründungs - und Kriegerdenkmals sowie des Denkmals Kerstenbruch - Gutshof, möchte ich mich ganz herzlich bedanken.

Ich möchte hier keine Namen nennen, denn schnell ist einer mal vergessen. Jeder Einzelne hat ein Dankeschön verdient. Dankeschön auch für die Unterstützung durch Maht auf dem Friedhof in Neukarlshof und auch Unterstützung bei der Maht in Karlshof. Für viele ist es Ehrensache, aber nicht für jeden.

Christine Reichmuth - Ortsvorsteherin Neulewin





Straßensperrung

In den Herbstferien wird die Straße zwischen Karlshof und Kerstenbruch fertig gebaut. Voraussichtliche Vollsperrung ist vom 22.10.2018 bis zum 02.11.2018.





Gemeindevertretersitzung

Die nächste Gemeindevertretersitzung findet am 10. Oktober 2018 um 19 Uhr im Gemeindezentrum Neulietzegöricke statt.





Neues aus der Kneipp -Kita - Sonnenschein Neulewin:

Vom 08.10. bis 19.10.2018 - Projektwoche vom Korn, zum Mehl, zum Brot.

Die Kinder lernen Korn kennen, sie werden Mehl mahlen und Brot backen. Sie werden erfahren, wie es früher war. Das Korn - zum Müller in die Mühle. Wie wird es heute gemacht? Die Kinder backen Brot und Kneippbrötchen.

Ferienspiele: 22.10. - 26.102018 - Sport, Kürbisse schnitzen, Besuch der Stallanlage, evt. Radtour (wetterabhänig), Blasrohrschießen.




Spendenaufruf

Der Heimat- und Geschichtsverein Neulewin e.V. startet einen Spendenaufruf für die Restaurierung des "Kriegerdenkmals" im Park von Neulewin. Wir, die Mitglieder des Heimatvereins, würden uns sehr über eine Beteiligung beim Spendenaufruf freuen. Sie erhalten auch eine Spendenquittung!
Folgende Daten:
Heimat- und Geschichtsverein Neulewin e.V.
Konto- Nr.: DE86 1709 2404 0004514530
Raiffeisenbank Wriezen
Verwendungszweck: "Kriegerdenkmal“

Großes Dankeschön an die Jugendwehr der FFW Neulewin für die Rundumpflege am Kriegerdenkmal!


Foto: Chr. Reichmuth





Leerwohnungen in der Gemeinde Neulewin

Güstebieser Loose Nr. 10, EG links, 58,22m², 260,- kalt, 395,- warm.
Güstebieser Loose Nr. 10, EG rechts, 58,22m², 260,- kalt, 395,- warm. 
Güstebieser Loose Nr. 10, 1.OG links, 58,22m², 260,- kalt, 395,- warm. 
Alle Wohnungen sind unrenoviert. 

Kerstenbruch 37, 2.OG rechts, 56.50m², 255,- kalt, 385,- warm. 
Kerstenbruch 38, 1.OG rechts, 56,50m², 275,- kalt, 400,- warm, ab Mai 2018. 
Kerstenbruch 38, 2.OG rechts, 56,50m², 255,- kalt, 385,- warm.
Alle Wohnungen sind unrenoviert.

Die oben genannten Wohnungen werden von der HaGeBa Wriezen verwaltet.
Vermittlung, Telefon: 033456 4860 oder www.hageba.de sowie mit den jeweiligen Ortsvorstehern in Verbindung setzen.

Wohnungsbaugesellschaft Amt Barnim-Oderbruch - WBG:
Kerstenbruch Nr. 16, 3 Leerwohnungen. Das Gebäude steht zum Verkauf, zu erfragen unter HaGeBa Wriezen: 033456 4860.




Vielen Dank!

Einen ganz besonderen Seniorennachmittag erlebten die Lietzer Senioren am 11.09.2018. Frau Martina Herrlich-Gryzan rief mich an dem Tag an und fragte, wo die Lietzer-Senioren ihren Nachmittag hätten. Sie sagte dann, sie möchte die Senioren am Nachmittag gern ins "Kolonisten Cafe" einladen. Wir waren alle sehr überrascht, konnten uns Kuchen auswählen, sogar Eis war in der Einladung mit enthalten. Wir alle möchten uns ganz herzlich bei Frau Martina Herrlich-Gryzan bedanken.

Im Namen der Senioren

Christine Reichmuth


Foto: Chr. Reichmuth





Für die Erreichbarkeit

Marita Dolgener, Ortsvorsteherin Neulietzegöricke: +43 (0)162 1591312
Heidemarie Kiehl, Ortsvorsteherin Güstebieser Loose:  +43 (0)162 6419426
Christine Reichmuth, Ortsvorsteherin Neulewin: +43 (0)174 9648723
Horst Wilke, Bürgermeister Neulewin: +43 (0)157 56851058
Stephan Kulke, Internetredaktion: +43 (0)33452 49434 (AB)

Das Neulewiner Dorfblatt erscheint monatlich als Printausgabe.
Verantwortlich: Christine Reichmuth/Anika Liese
Inhalt: Christine Reichmuth/Anika Liese
Die hier gezeigten Ausschnitte sind dem jeweiligen Dorfblatt entnommen, im Auftrag von Christine Reichmuth.




Werbung



Oderbruchscheune
Es erwarten Sie neue Produkte aus Holz und Keramik, kleine Geschenkideen und eine kleine Auswahl an Damenmode. Wie immer besteht auch die Möglichkeit eine Tasse Kaffee oder Tee zu trinken und wir halten aktuelle Informationen aus der Region für Sie bereit.

  

Oderbruchscheune 
Stephan Kulke, Neulewin 142, 16259 Neulewin 
www.oderbruchscheune.de 
kontakt@oderbruchscheune.de




Cafe am Storchennest Neulewin/ Karlsbiese
Öffnungszeiten: Freitag 17.30 Uhr - 20 Uhr, Samstag und Sonntag - 11.30 Uhr - 14 Uhr und 17.30 Uhr - 20 Uhr.
Bitte Reservieren Sie Ihren Tisch unter: 0176/41890771. (Nachfragen!)




Einkehren in familiärer Atmosphäre


 



Ob es nur ein guter Kaffee oder ein liebevoll zubereitetes Abendessen sein soll, vielleicht eine Geburtstagsfeier oder ein Firmenevent- im Radlers Hof sind Sie immer richtig. 
Besonders hat uns die freundlich- herzliche Atmosphäre gefallen. Die Gastwirte bemühen sich mit ganzer Kraft dem Gast jeden Wunsch zu erfüllen. Deshalb gibt es von uns eine ganz klare Empfehlung: unbedingt hingehen!(Anmerkung der Oderbruchscheune)
Neben einer hellen, gemütlichen Pension soll es in kommender Zeit auch Veranstaltungen geben. Es wird also spannend, was uns in der kommenden Saison erwartet.

Radler`s Hof- Helga Kuck UG (haftungsbeschränkt), Straße Durch Zelliner Loose 4, 15324 Letschin, Tel.: +43 (0)33478134990

Webseite des Gasthofes: www.pension-im-oderbruch.de





Wer möchte Gitarre lernen?


 

Ich habe noch freie Termine für alle Interessierten. 
Professioneller, qualifizierter Gitarrenunterricht für alle Altersgruppen in entspannter Atmosphäre von erfahrenem und sehr geduldigem Gitarristen, Klassik, Blues, Jazz, Rock, Pop, Folk, Latin … Konzertgitarre, Akustik-Gitarre, E-Gitarre. 
Der Unterricht richtet sich an alle Altersgruppen - von absoluten Anfängern bis zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung an Musikhochschulen. Auf Wunsch auch Harmonielehre, Gehörbildung, Rhythmik, Musiktheorie etc.

Uwe Ballhorn 
15324 Letschin (OT Neubarnim)
Telefon: 0173 69 23 900

Referenzen:
• bis 1988 Musikschule Berlin-Friedrichshain (bei Klaus-Peter Kulack)
• Berufsausweis
• 1989 - 1992 Musikhochschule Hanns Eisler, Berlin (bei Jürgen Kliem
• langjährige Erfahrung (Gitarrenunterricht in vielen Berliner Jugendclubs)
• 1994 - 2015 Musikgeschäft in Berlin
• seit 2009 Gitarrist der Band LivingRoom
• seit 2010 im Duo mit der Sängerin Heike Matzer

Konditionen:
• unverbindliche und kostenlose Probestunde
• einfache und übersichtliche Berechnung
• Einzelunterricht 1 Stunde (45 Min.) wöchentlich - 80 € / Monat
• Zweiergruppe 1 Stunde (45 Min.) wöchentlich - 60 € / Monat und Schüler
• keine langfristigen Verträge
• keine Zahlung in Urlaubs- oder Ferienzeit

Wichtig beim Erlernen des Instruments ist es auch, das effektive Üben zu lernen.
Daher stehen vor allem die Freude an der Musik und der Spaß beim Üben im Vordergrund.
Mit dir zusammen erarbeite ich deinen individuell auf deine persönlichen Vorlieben und Fähigkeiten abgestimmten Gitarrenunterricht.







Auf alle Angaben keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Die Inhalte sind von den Inserenten zu verantworten. Siehe Impressum




Hier geht es zu den Terminen und Veranstaltungen in und um Neulewin






Archiv

Hier finden Sie in Zukunft interessante Dokumente und Beiträge aus vergangenen Jahren.











Aus der Neulewiner Ortschronik,

verfasst und gesammelt von Frau Hildegard Lämmer (gest. 26.12.2017)


Heimatverein
Aus der Arbeit des Heimat- und Geschichtsverein Neulewin e.V.

1998
Das Jahr 1998

1999
Das Jahr 1999

2000
Das Jahr 2000

2001
Das Jahr 2001

2002
Das Jahr 2002

2003
Das Jahr 2003

2004
Das Jahr 2004


Die

Kulturstube



Kulturstube, Kerstenbruch 16


Kerstenbruch
Kerstenbruch- einst und heute







up