down










FSHM Schleswig Holstein











​​​​​​​Oderbruch Oderbruchscheune Schmuck Unikate

​​​​​​​

Neulewin im Oderbruch




 

Durch die sich ständig verändernden Lage im Zusammenhang mit covid 19 sind viele Angebote und Termine nicht mehr gültig. Bitte informieren Sie sich zusätzlich auf den Seiten der Anbieter. Vielen Dank.




Auszüge aus dem Dorfblatt, Juli 2021





Ferienzeit -Urlaubszeit!








Liebe Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde Neulewin!


wir möchten uns bei allen Bürgern vom ganzen Herzen, für ihre Hilfsbereitschaft bei den Pflegearbeiten nach unserem Aufruf bedanken. Wir sind auch weiterhin auf Ihre Hilfe angewiesen. "Eines der schönsten Dinge, die wir tun können, ist einander zu helfen!" Dankeschön!

Wir möchten uns nicht nur an die im Ortsteil Neulewiner Bürger, sondern auch aus den anderen Orten, die zum Ortsteil Neulewin gehören wenden und herzlich Danke sagen.

Einem Mann möchten wir hier besonders danken:

Herr Jörg Fausten, der Lebensgefährte unserer Gemeindearbeiterin Frau Sandra Brähmer hat ganz unkompliziert, freiwillig und ehrenamtlich die Gemeindearbeit unterstützt und dafür möchten wir hier ganz herzlich Dankeschön sagen.


Wir wünschen Ihnen und ihren Kindern eine schöne Ferien- und Urlaubszeit.

Eure Bürgermeisterin Kerstin Herrlich




Gemeindevertretersitzung


Die nächste Sitzung findet voraussichtlich am 01.09.2021 um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Neulietzegöricke statt.




Wir sind wieder da!

(Jugendwehr Neulewin)

Hurra, Hurra es ist so weit, zu Ende ist die Coronazeit.

Voller Freude sind wir wieder da, mit ganz viel Energie und

T A T Ü T A T A...!



Foto: Chr.Reichmuth




Neues Feuerwehrauto für die FFW-Neulewin!

Übergabe mit prominenten Gästen




Fotos: Chr.Reichmuth




Neues aus der Kneip-KiTa Neulewin

Zuckertütenfest für die Neulewiner Bären - Kinder


Ein Kindergartenjahr geht zu Ende.

Unsere Vorschulkinder werden bald die Kita verlassen, nur noch wenige Wochen, dann halten sie als erwartungsfrohe Erstklässler ihre große Zuckertüte in den Arm.

Wir stehen stolz und auch wehmütig vor unseren kleinen Großen und denken: Schon? Wirklich? Haben wir sie nicht gerade eben erst in die Krippe eingewöhnt? - Die Zeit in der Kita verging wie im Flug, sie war erfüllt von vielen schönen Erlebnissen, Festen, Freundschaften, Erfahrungen.

Mit einem tollen Tag fand sie nun einen fröhlichen und ausgelassenen Abschluss. Es war ein sehr heißer Tag. Schon früh am Morgen gab es deshalb das erste Eis von der Speisewirtschaft Rusche.

Im bunt geschmückten Unimog fuhr Opa Uwe als Fahrer des Tages mit uns zunächst nach Groß Neuendorf zum Spielplatz, wo bald der 1. Hinweis für einen Schatz auftauchte... Während einer ausführlichen Erkundungstour durchs Dorf konnten 7 Rätsel gelöst werden, die den Weg zur Skaterbahn leiteten, wo tatsächlich die Schatzkiste gefunden wurde!

Kalte Melone und eine Dusche unter dem Rasensprenger sorgten für Abkühlung und neue Energie, die sogleich auf der Skaterbahn umgesetzt werden durfte.

Nach Nudeln und Tomatensoße im "Landfrauencafe" verließ der Unimog mit der lebhaften Schar laut hupend das Dorf und steuerte die nächste Station an: Spielplatz Neutrebbin. Hier ging das muntere Treiben weiter. Sämtliche Spielgeräte wurden auf Herz und Nieren geprüft und gründlich erprobt.

Zum Glück ist das "Eiscafe - Schröder" gleich nebenan, dort gab es die nächste kleine Stärkung. Danach kam das gebastelte Naturbingo zum Einsatz, die "Bären - Kinder" machten sich auf der Suche nach diversen Naturmaterialien.

Zum Abschluss dieses wunderschönen gehaltvollen Tages erhielt jedes Kind seine lang erwartete Zuckertüte. Wir haben diesen Tagesausflug sehr genossen und sind froh, dass wir ihn durchführen konnten.

Ein großes herzliches Dankeschön geht an die Dienstleistungsgesellschaft Oderbruch GmbH Neulewin, für den Unimog, an unseren Fahrer Opa Uwe, an die begleitenden Eltern und an alle, die zum Gelingen unseres Zuckertütenfest beigetragen haben.

Vielen Dank sagt das Kita - Team Neulewin!




Kindertag 2021

Nach so vielen Monaten der Entbehrungen konnten unsere Kinder in diesem Jahr frei ihren Tag feiern und das haben sie durch die Organisation unserer Vereine und Gemeinschaften im Ortsteil Neulewin zu verdanken.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken.

Fotos: Kerstin Herrlich








Spendenaufruf für einen neuen Baum:

wie sie ja alle erfahren haben musste unsere 150jährige Eiche auf dem Dorfplatz, aus verkehrssicherheits- Gründen, gefällt werden.

Nun wollen wir einen neuen Baum, zur Erinnerung an unsere 150jährige Eiche, pflanzen und es soll ja auch kein kleiner Baum sein.

Zu diesem Spendenaufruf wenden wir uns an alle Bürger und Bürgerinnen. Der Spender wird namentlich auf einer Tafel, die der Heimat- und Geschichtsverein Neulewin e.V, anfertigen lässt, verewigt.

Alle Spender, die ab 20 Euro spenden, erhalten auf Wunsch von uns eine Spendenquittung, wenn sie uns ihre Adresse mitteilen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns dabei unterstützen und bedanken uns schon jetzt im Voraus.

Kerstin Herrlich Bürgermeisterin

Christine Reichmuth Ortsvorsteherin

Konto: Amt Barnim Oderbruch Konto-Nummer: IBAN DE 44 170540401300022236 BIC: WELADED1MOL Verwendungszweck: "Spende Baum Dorfplatz Neulewin"




Aufruf


Auf dem Friedhof in Güstebieser Loose erinnert ein Ehrenmal (keine Grabstätte) an die Opfer des 1. Weltkrieges aus dem Ort. Der Zahn der Zeit nagt an dieser Erinnerungsstätte und so soll der Adler auf dem Obelisk erneuert, die Inschriften wiederhergestellt und durch eine ansprechende gärtnerische Gestaltung das Gesamtbild verschönert werden.
Der Kultur- und Heimatverein Güstebieser Loose versuchte die Anlage in einem ordentlichen Zustand zu erhalten, gerät aber wegen weniger finanzieller Mittel nun auch an seine Grenzen.
Unsere Stiftung möchte, in Kooperation mit dem Verein und in enger Abstimmung mit Frau Heidemarie Kiehl, eine Spendeninitiative ins Leben rufen, um 2020 vielleicht auch mit ihrer Unterstützung erste positive Veränderungen bewirken zu können.
Danke.
Stiftung Oderbruch (oder kurz: StO) DE 62 1709 2404 0004 3082 55 Verwendungszweck: 1202.2 Spende Ehrenmal Güstebiese Persönliche Einzahlungsnachweise bis 200,00 € werden vom Finanzamt als Spendenbescheinigung anerkannt. Auf besonderen Wunsch bei Spenden und Zustiftungen unter 200,00 € oder ab 200,00 € stellen wir pflichtgemäß natürlich die formale Zuwendungsbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt aus.
Vergessen Sie deshalb bitte dann nicht bei der Überweisung Ihre Absenderangaben im Verwendungszweck.


Foto: Chr. Reichmuth




Für die Erreichbarkeit

Kerstin Herrlich,  Bürgermeisterin: +49 (0)1522 461 98 29
Heidemarie Kiehl, Ortsvorsteherin Güstebieser Loose:  +49 (0)162 6419426
Christine Reichmuth, Ortsvorsteherin Neulewin: +49 (0)174 964 872 3
Marita Dolgener, Ortsvorsteherin Neulietzegöricke: +49 (0)1731 550 393
Uwe Schilling, 1. stellvertretender Bürgermeister: +49 (0)172 670 812 1
Stephan Kulke, Internetredaktion: +49 (0)33452 494 34 (AB)

Das Neulewiner Dorfblatt erscheint monatlich als Printausgabe.
Herausgeber: Interessengemeinschaft Neulewiner-Informationsblatt/16259 Neulewin

Achtung: Wir weisen darauf hin, dass wir für den Inhalt der uns zugesandten Artikeln, Briefe und Einlegeblätter, nicht verantwortlich sind!

Erscheinungsweise monatlich

Verantwortlich: Christine Reichmuth/Anika Liese/Margot Heinrich

Inhalt: Christine Reichmuth

Redaktionsschluss: bis max. Achtung 20. eines Monats

Unsere Internetseite: www.oderbruchscheune/neulewin

Die hier gezeigten Ausschnitte sind dem jeweiligen Dorfblatt entnommen, im Auftrag von Christine Reichmuth.




Werbung







Cafe am Storchennest Neulewin/ Karlsbiese
Bitte Reservieren Sie Ihren Tisch unter: 0176/41890771. (Nachfragen!)





Wer möchte Gitarre lernen? 

Ich habe noch freie Termine für alle Interessierten. 
Professioneller, qualifizierter Gitarrenunterricht für alle Altersgruppen in entspannter Atmosphäre von erfahrenem und sehr geduldigem Gitarristen, Klassik, Blues, Jazz, Rock, Pop, Folk, Latin … Konzertgitarre, Akustik-Gitarre, E-Gitarre. 
Der Unterricht richtet sich an alle Altersgruppen - von absoluten Anfängern bis zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung an Musikhochschulen. Auf Wunsch auch Harmonielehre, Gehörbildung, Rhythmik, Musiktheorie etc.

Uwe Ballhorn 
15324 Letschin (OT Neubarnim)
Telefon: 0173 69 23 900

Referenzen:
• bis 1988 Musikschule Berlin-Friedrichshain (bei Klaus-Peter Kulack)
• Berufsausweis
• 1989 - 1992 Musikhochschule Hanns Eisler, Berlin (bei Jürgen Kliem
• langjährige Erfahrung (Gitarrenunterricht in vielen Berliner Jugendclubs)
• 1994 - 2015 Musikgeschäft in Berlin
• seit 2009 Gitarrist der Band LivingRoom
• seit 2010 im Duo mit der Sängerin Heike Matzer

Konditionen:
• unverbindliche und kostenlose Probestunde
• einfache und übersichtliche Berechnung
• Einzelunterricht 1 Stunde (45 Min.) wöchentlich - 80 € / Monat
• Zweiergruppe 1 Stunde (45 Min.) wöchentlich - 60 € / Monat und Schüler
• keine langfristigen Verträge
• keine Zahlung in Urlaubs- oder Ferienzeit

Wichtig beim Erlernen des Instruments ist es auch, das effektive Üben zu lernen.
Daher stehen vor allem die Freude an der Musik und der Spaß beim Üben im Vordergrund.
Mit dir zusammen erarbeite ich deinen individuell auf deine persönlichen Vorlieben und Fähigkeiten abgestimmten Gitarrenunterricht.







Auf alle Angaben keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Die Inhalte sind von den Inserenten zu verantworten. Siehe Impressum




Hier geht es zu den Terminen und Veranstaltungen in und um Neulewin






Archiv

Hier finden Sie in Zukunft interessante Dokumente und Beiträge aus vergangenen Jahren.











Aus der Neulewiner Ortschronik,

verfasst und gesammelt von Frau Hildegard Lämmer (gest. 26.12.2017)

Weitergeführt von Monika und Anita Kaiser.


Heimat-
verein
Aus der Arbeit des Heimat- und Geschichtsverein Neulewin e.V.

1998
Das Jahr 1998

1999
Das Jahr 1999

2000
Das Jahr 2000

2001
Das Jahr 2001

2002
Das Jahr 2002

2003
Das Jahr 2003

2004
Das Jahr 2004

Die Kulturstube

Kulturstube, Kerstenbruch 

Kerstenbruch - einst und heute










up